News

Recht auf ein Arbeitszeugnis
Arbeitszeugnisse sind kein Hexenwerk
1
Nov

Interview „Arbeitszeugnisse sind kein Hexenwerk“

berufsstart_logo

Für alle, die während oder nach ihrem Studium so richtig durchstarten wollen, ist Berufsstart.de Das „Karriereportal für junge Akademiker“ ein guter Tipp! Hier finden Sie nicht nur richtig viele Jobs für Studenten und Absolventen, sondern auch zahlreiche wichtige und hilfreiche Informationen rund um die Themen Bewerbung, Einstiegsgehalt sowie zahlreiche Arbeitgeberumfragen zu relevanten Themen für die Zielgruppe und den aktuellen Jobmessenkalender.

Immer aktuell und jedes Jahr neu aufgelegt wird die Umfrage: „Attraktive Arbeitgeber″ – nehmen Sie gerne daran teil und wählen Ihren attraktiven Arbeitgeber.

Aktuelles Interview: Arbeitszeugnisse sind kein Hexenwerk

Und ich freue mich besonders über mein Interview mit dem vielversprechenden Titel „Arbeitszeugnisse sind kein Hexenwerk“ hauptsächlich für Volontaire, Trainees & Werkstudenten. Diese Fragen habe ich unter anderem dort beantwortet:

  • Ist ein Arbeitgeber auch bei Werkstudenten und Praktikanten verpflichtet, ein Arbeitszeugnis auszustellen? Was ist mit Nebenjobs, die nichts mit dem Studium zu tun haben?
  • Viele Arbeitnehmer, auch auf Werkstudenten und Praktikanten, werden heute gebeten, sich ihr Arbeitszeugnis selbst zu schreiben. Ist ein solches Vorgehen zulässig?
  • Worauf müssen Praktikanten und Werkstudenten achten, die ihr Arbeitszeugnis selbst erstellen?
  • Was darf nicht in einem Zeugnis stehen?
  • Kann ich mir mein Zeugnis auch nachträglich erstellen lassen?

 

Bildnachweis:© Fotolia/BartPhoto

Schreiben Sie einen Kommentar