Pressemitteilungen

  • Arbeitgeber darf im Zeugnis keine Auskunft anbieten
    Auch wenn der Arbeitgeber nur Gutes im Sinn hat: Bietet er im Arbeitszeugnis an, potenziellen Arbeitgebern für Auskünfte über den Mitarbeiter zur Verfügung zu stehen, so begibt er sich auf dünnes Eis. (Mai 2009)
     
     
  • Jobwechsel in der Wirtschaftskrise: Zwischenzeugnisse am besten ohne Not einfordern 
    Wer bereits seit vielen Jahren angestellt ist und nur ein altes Arbeitszeugnis besitzt, sollte ein Zwischenzeugnis verlangen. Arbeitnehmer sollten jedoch nicht ohne Weiteres, ohne triftigen Grund um ein Zwischenzeugnis bitten. Die meisten Arbeitgeber würden sofort vermuten, dass man das Unternehmen verlassen will. (November 2008)