Zeugnisinhalt unter der Lupe

Wie ist ein Arbeitszeugnis aufgebaut?

Wie ist ein Arbeitszeugnis aufgebaut? Welche Überschriften sind möglich? Muss eine Unternehmensbeschreibung sein? Und was ist mit Leistung und Sozialverhalten? Lernen Sie hier die acht wichtigen Elemente kennen, aus denen ein qualifiziertes Arbeitszeugnis bestehen sollte.

Unternehmensbeschreibung im Zeugnis sinnvoll? (Umfrage)

Die meisten Arbeitszeugnisse enthalten heute nach der Einleitung eine kurze Darstellung des Unternehmens. Wozu das denn gut sei, fragen viele unserer Mandanten. Wir sagen, es ist sinnvoll …Nur so kann ein potenzieller Arbeitgeber einschätzen, ob sich der Mitarbeiter auch in dem neuen Unternehmen zurechtfinden würde.

Welche Kenntnisse und Eigenschaften im Arbeitszeugnis stehen sollten

Ob Selbständigkeit, Kreativität oder Belastbarkeit: Welche Kenntnisse, Fähigkeiten und Eigenschaften im Arbeitszeugnis erwähnt werden müssen, richtet sich immer nach dem jeweiligen Jobprofil und dem Berufsumfeld. Egal, ob Sie Ihr Zeugnis analysieren oder sich selbst an einem Zeugnisentwurf versuchen wollen – überlegen Sie im Vorfeld genau, worauf bei Ihrer Arbeit Wert gelegt wird. 

Zeugnistechnik: „Chef, was wollen Sie damit andeuten?“

Der perfekte Mitarbeiter von heute ist "hoch motiviert, zeigt außerordentliche Eigeninitiative, stellt private Belange stets zurück." Ihr Chef kann eine solche positive Formulierung im Arbeitszeugnis jedoch mit einem Schlag zunichte machen - durch die Verwendung einer sogenannten Zeugnistechnik.

Ein Zeugnis für einen Betriebsrat

„Ich bin jetzt seit acht Jahren im Betriebsrat. Kann, darf, muss oder sollte das in einem Zeugnis erwähnt werden?“, diese Leseranfrage erreichte uns in der vergangenen Woche. Nun, die Antwort lautet: „Es kommt darauf an.“

Individualität wird groß geschrieben

„Frau Müller verfügt über sehr umfassende Fachkenntnisse, auch in Randbereichen, die sie stets sicher und zielgerichtet in der Praxis einsetzte. Aufgrund ihrer schnellen Auffassungsgabe konnte sie auch schwierige Sachverhalte sofort überblicken. “ Bla Bla Bla.

Die Tätigkeitsbeschreibung im Arbeitszeugnis

Die Tätigkeitsbeschreibung im Arbeitszeugnis ist eines der Kernstücke. Hier erfährt ein potenzieller Arbeitgeber, welche Tätigkeiten Sie zuvor verrichtet haben. Nur durch eine "gute" Aufgabenbeschreibung wird er in der Lage sein einzuschätzen, ob Sie die gewünschten fachlichen Qualifikationen und Erfahrungen für den Job mitbringen. 
Diesen Beitrag teilen
Zeugnis-Check