News

Zeugnisinhalt unter der Lupe
3
Mrz
2020

Identische Arbeitszeugnisse in agilen Teams? (#Urteil)

Mann mit Aktentasche und vielen Klebezetteln

Sollten identische Arbeitszeugnisse in agilen Teams ausgestellt werden? Das Arbeitsgericht Lübeck sagt nein. Auch in einem sich selbst organisierendem Team ist eine individuelle Beurteilung der Arbeitsleistung möglich.

Agiles Arbeiten in sog. Scrumteams ist heute besonders im IT-Bereich sehr gefragt. Hierbei geht es vor allem um eine effektivere Zusammenarbeit in einem interdisziplinär besetzten Entwicklungsteam. Dieses erhält in der Regel eine klare Zielvorgabe und ist für die Umsetzung allein zuständig. Auf konkrete Weisungen eines Vorgesetzten verzichtet man hierbei. Die Arbeitsgruppe kontrolliert und reguliert sich selbst. Es liegt auf der Hand, dass man das Thema Arbeitszeugnis in einem solchen Arbeitsumfeld neu denken muss. Doch bedeutet das auch, dass man identische Arbeitszeugnisse in agilen Teams ausstellen sollte?

Zählen die Leistungen des Einzelnen ?

Ein Testingenieur hatte vor dem Arbeitsgericht Lübeck geklagt, der im Bereich Product Qualification nach der sog. Scrum-Methode beschäftigt gewesen war. Nach einem Projektende verließen er und ein weiterer Mitarbeiter das Unternehmen. Und offensichtlich haben die beiden ihre Arbeitszeugnisse verglichen. Hierbei fühlte sich der Testingenieur schlechter beurteilt als sein Kollege. Vor Gericht verlangte er daher ein identisches Arbeitszeugnis. Seiner Meinung nach spiele die Arbeitsleistung des Einzelnen in einem agilen Team nur eine untergeordnete Rolle. Hier zähle ausschließlich das Teamergebnis und das müsse für alle gleich beurteilt werden.

Individuelle Leistungen auch in Scrumteams messbar

Das Arbeitsgericht Lübeck folgte dieser Meinung nicht und wies die Klage ab. Auch in agilen Arbeitsumgebungen sei eine individuelle Leistung messbar. Und nur diese sei für die Bewertung im Arbeitszeugnis relevant. Der Testingenieur habe zudem vor Gericht nicht erklärt, inwieweit er vergleichbare Leistungen erbracht habe wie sein Kollege. Darüber hinaus habe er sogar indirekt eingestanden, dass auch in einem Scrumteam individuelle Leistungen hervorgehoben werden können. In seiner Klage hatte er nämlich nicht nur eine Angleichung an das Zeugnis seines Kollegen verlangt. Er hatte auch gefordert, dass bestimmte Arbeitsaufgaben in seinem Arbeitszeugnis als herausgehoben gekennzeichnet werden sollten.

Keine identischen Arbeitszeugnisse in agilen Teams

Das Fazit: Die enge Zusammenarbeit von Arbeitnehmern muss nicht automatisch zu identischen Arbeitszeugnissen in agilen Teams führen. Auch wenn sich die agilen Methoden in erster Linie an den Team-Zielen orientieren, so sind individuelle Beurteilungen möglich und auch notwendig. Dennoch muss sich die Arbeitgeberseite überlegen, wie sie zukünftig den Zeugnisprozess organisieren will. Schließlich kann der disziplinarische Vorgesetzte oftmals gar nicht einschätzen, wie der Mitarbeiter gearbeitet hat. Eine Möglichkeit wäre hier zum Beispiel eine Befragung der Teamkollegen. Darüber hinaus ist auch eine Referenz bzw. ein Empfehlungsschreiben des Scrum Masters oder eines Agile Coaches denkbar.

Arbeitsgericht Lübeck , Urteil vom 22.01.2020, Az.: 4 Ca 2222/19 – Die Berufung zum LAG Schleswig-Holstein ist zugelassen. Wir halten Sie auf dem Laufenden.


Und wie können wir Sie unterstützen?

Legen Sie Wert auf ein individuelles Arbeitszeugnis? Im Rahmen einer Zeugnis-Überarbeitung oder Zeugnis-Erstellung beraten wir sie gerne, welche Kenntnisse, Fähigkeiten, Eigenschaften und Erfolge in Ihrem Arbeitszeugnis dokumentiert werden sollten.

Bildquelle: Elnur/Adobe Stock